Arnsberg Neheim Hüsten

Nachrichten, Fotos, Videos und mehr - kostenlos, schnell und unabhängig. Seit mehr als 10 Jahren.


Hochsauerlandkreis/Arnsberg. Der Gesprächskreis „Verlassene Eltern und Großeltern“ trifft sich am Dienstag, 24. Januar, um 18:00 Uhr im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg.

„Die Feiertage waren wieder besonders betrüblich – dann, wenn die Familien zusammenrücken und bei Kerzenschein, geschmücktem Baum und strahlenden Kinderaugen das Fest der Liebe gemeinsam verbringen.“ So oder so ähnlich empfinden viele Eltern und Großeltern, deren Kontakt zu den eigenen Kindern oder Enkeln abgebrochen ist - und das nicht nur während der Weihnachtszeit. Wenn Margit ihre Bekannte besucht, wird es oft schmerzlich für sie, denn dort sind häufig die beiden Enkel zu Besuch. Margit selbst ist ebenfalls Großmutter -auch von zwei Enkelkindern, „die allerdings habe ich das letzte Mal vor 5 Jahren gesehen. Seitdem ist der Kontakt abgebrochen“, erzählt Margit und man sieht, wie nah ihr dies geht.
Warum dies so ist, weiß sie selbst nicht genau. „Natürlich habe ich gefragt was los ist, was wir falsch gemacht haben.“ In der ersten Zeit waren zumindest noch Gespräche mit der Enkelin möglich. „Und ich hatte den Eindruck, sie habe sich auch jedes Mal gefreut, wenn die Oma anrief“.
So wie Margit gibt es viele Großeltern, die keinen Kontakt mehr zu ihren Kindern und Enkelkindern haben. Viele von ihnen haben keine Antwort auf das Warum. Und noch mehr leiden unter der Trennung, leiden unter Schuldgefühlen, Trauer und Wut.
Sicherlich gibt es für viele Brüche gute Gründe. Sicherlich sind aber auch Geschichten darunter, die vielleicht nur aus der Verbohrtheit beider Seiten resultieren und sich bereinigen ließen. Nicht zuletzt auch zum Wohle der Enkel.
Die meisten Kinder genießen die Zeit mit Oma und Opa, denn Großeltern sehen vieles einfach gelassener und haben oft mehr Zeit für ihre Enkel und verwöhnen die Kleinen gerne. Es wird gespielt, das Lieblingsessen gekocht oder gemeinsam mit dem Opa im Garten gewerkelt. Die vielen gemeinsamen Ausflüge nicht zu vergessen.
Um all diese Themen geht es in dem vor drei Jahren gegründeten Gesprächskreis „Verlassene Eltern und Großeltern“. Die Gruppe trifft sich regelmäßig und ist sich gegenseitig Stütze im Alltag.
Weitere Interessierte sind hier jederzeit herzlich willkommen.
Die Treffen finden an jedem 4. Dienstag im Monat um 18 Uhr im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, Clemens- August-Str. 116, 59821 Arnsberg statt. Informationen und Anmeldungen bei der AKIS im HSK Telefon 02931/ 9638105 oder 02931/ 5483342 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wetter

kachelmannwetter.com

Neuestes Foto

  • Neheimer Frühlingsfest 2017 - Samstag_1

Werbung

Translate

German Albanian Arabic Basque Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Ukrainian Vietnamese Welsh Yiddish
Homepage-Sicherheit

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Um mehr über die Cookies und deren Entfernung zu erfahren siehe unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.