Arnsberg Neheim Hüsten

Nachrichten, Fotos, Videos und mehr - kostenlos, schnell und unabhängig. Seit mehr als 10 Jahren.

Am Mittwoch gegen 14 Uhr wurde auf der Hansastraße ein Handy entwendet. Im Verdacht steht ein unbekannter Mann. Eine 83-jährige Frau fegte vor dem Haus. Hierbei stellte sie ihre Tasche mit Schlüsseletui und Handy beiseite. Während der Arbeit wurde sie von einem Mann angesprochen, der sie nach dem Weg fragte. 

Zudem erlaubte sie ihm über das Hausgrundstück zu gehen. Wenig später bemerkte sie den Diebstahl des Handys und des Schlüsseletuis. Der Mann kehrte kurze Zeit später zurück und fragte ob die Frau etwas sucht und versprach ihr die geklauten Sachen zurückzuholen. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Dunkle nicht lange Haare; dunkel gekleidet; schwarze Jacke; mindestens 1,80 Meter groß; sprach fließend deutsch Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

Am Mittwoch um 20.55 Uhr klauten drei unbekannte Männer eine Lampe aus einem Garten an der Steinbergstraße. Der Besitzer konnte die Täter verfolgen und sich die Lampe zurückholen. 

Die Täter konnten anschließend flüchten. Der Besitzer konnte die drei Täter beim Diebstahl einer Lampe in seinem Garten sehen. Er nahm die Verfolgung auf und konnte das Trio an der Kreuzung Steinbergstraße/Limbergstraße stellen. Hier übergaben die Täter dem Mann die Lampe. Anschließend konnten sie in Richtung Krakeloh flüchten. Beschreibung: Alle drei Männer waren etwa 20 Jahre alt.
Zwei der Männer trugen eine schwarze und eine rötliche Maske. Die maskierten Männer hatten eine Größe von circa 1,85 Meter. Der dritte Täter trug keine Maske. Er war etwa 1,70 Meter groß und besaß ein südländisches Aussehen mit asiatischen Zügen. Alle drei Personen sprachen aktzentfreies Deutsch. Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

Am Montag gegen 14 Uhr trat ein 36-jähriger Mann aus Hüsten auf der Straße "Alt Hüsten" gegen ein fahrendes Auto. Beim Eintreffen der Polizei zeigte sich der Mann weiter aggressiv. Bei der anschließend Ingewahrsamnahme leistete er Widerstand gegen die Polizeibeamten. Der Mann konnte zunächst durch den geschädigten Autofahrer und weiterer Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Da der Mann uneinsichtig und aggressiv gegenüber den Beamten auftrat, sollte er zu Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Während der Fahrt zur Polizeiwache versuchte der Täter einem 41-jährigen Polizisten einen Kopfstoß zu geben. Der Polizist konnte den Stoß jedoch abwehren. Dem alkoholisierten Mann wurde in der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Nach erfolgter Ausnüchterung wurde er aus dem Gewahrsam entlassen.

Hochsauerlandkreis. Am Samstag führte die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis erneut eine weitere Kontrollaktion zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität durch. Auf dem Autobahnzubringer in Niedereimer wurden im Auto eines 23-jährigen Arnsbergers mehrere Drogen aufgefunden. Diese wurden sichergestellt. 

Gegen den Mann wird jetzt ermittelt. Ein 27-jähriger Mann Arnsberg fuhr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei einer weiteren Kontrollstelle am Bahnhof in Freienohl wurde einem 29-jährigen Mescheder ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Auch dieser fuhr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit dem Auto. Zudem wurde ein Mann mit einem Haftbefehl angetroffen.
Durch die fällige Zahlung konnte er einen Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt verhindern. Wie bereits berichtete wurde die Polizei gegen 19 Uhr wurde ein Einbruch auf der Waldstraße in Meschede gemeldet. Zur Fahndung und Festnahme eines Täters wurden auch die Kräfte der Kontrollaktion hinzugezogen. Bereits am Freitag konnten Kräfte der Ermittlungskommission gegen Einbrecher einen mit fünf Haftbefehlen gesuchten Mann in Brilon auffinden. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnte der Mann in einer Wohnung festgenommen werden. Der Mann wurde zwischenzeitlich an eine Justizvollzugsanstalt übergeben. Auch in Zukunft wird die Kreispolizeibehörde die Einbruchskriminalität mit Kontrollaktionen und weiteren polizeilichen Aktivitäten konsequent bekämpfen.

Wetter

kachelmannwetter.com

Werbung

Translate

German Albanian Arabic Basque Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Ukrainian Vietnamese Welsh Yiddish
Homepage-Sicherheit

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Um mehr über die Cookies und deren Entfernung zu erfahren siehe unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.