Arnsberg Neheim Hüsten

Nachrichten, Fotos, Videos und mehr - kostenlos, schnell und unabhängig. Seit mehr als 10 Jahren.

Am Montag, den 01.05.2017, fand ab 14.00 Uhr in Arnsberg-Neheim eine Demonstration der Kurdischen Gemeinde statt. Der Demonstrationszug begann am Engelbertplatz und verlief über die Fußgängerzone zum Neheimer Markt, wo eine Abschlusskundgebung stattfand. Auslöser dieser Versammlung war ein bundesweiter Aufruf des Demokratischen Kurdischen Gesellschaftskongresses in Europa, welcher das in Europa lebende kurdische Volk zum Protest gegen die Luftangriffe der Türkei in Syrien und dem Nordirak aufgerufen hatte. 

In Arnsberg-Neheim nahmen an der Versammlung etwa 200 Kurden teil.
Diese angemeldete Veranstaltung wurde von Kräften der Polizeiwache Arnsberg mit Unterstützung eines Alarmzuges der Bereitschaftspolizei geschützt. Direkt zu Beginn wurde die Veranstaltung durch einzelne türkischstämmige Personen gestört, was zu entsprechenden Reaktionen der Kurden führte. Diese konnten durch eine Lautsprecherdurchsage des Veranstaltungsleiters beruhigt werden. Die Türken entfernten sich nach Aufforderung durch den Einsatzleiter aus dem Versammlungsbereich. Die Versammlung löste sich nach der Abschlusskundgebung auf dem Neheimer Markt um 15.20 Uhr ohne weitere Zwischenfälle wieder auf. Es kam zu keinen Personen- oder Sachschäden.

Im Nachgang der Veranstaltung kam es gegen 16:05 Uhr in einem Imbiss an der Graf-Gottfried-Straße zu einem zufälligen Aufeinandertreffen von zwei Kleingruppen aus dem türkischen und kurdischen Spektrum. Daraus entwickelte sich eine Schlägerei, an der nach derzeitigem Ermittlungsstand drei Personen beteiligt waren, die alle leichte Verletzungen erlitten. Die Beteiligten erwarten jetzt Strafanzeigen. Nachdem gegen die beiden Gruppen Platzverweise ausgesprochen wurden, beruhigte sich die Lage wieder.

Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Hallenstraße war in der Nacht zum Samstag das Ziel bislang unbekannter Einbrecher. Sie schlugen eine Terrassentür ein und gelangten so ins Innere. Die Täter erbeuteten nach bisherigen Erkenntnissen ein Smartphone. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Hüsten unter Tel. 02932-90200 entgegen.

In der Nacht zum Montag wurde in ein Juweliergeschäft am Neheimer Markt eingebrochen. Die Täter rammten mit einem Kleinlaster die Eingangstür auf. Gegen 00.30 Uhr wurden mehrere Anwohner durch einen Knall geweckt. Die bislang unbekannten Täter hatten mit einen weißen Fiat-Pritschenwagen sowie einem Metallgestell die Eingangstür des Juweliers aufgerammt. Im Geschäft schlugen sie mehrere Vitrinen für Schmuck und Uhren ein. Die Täter flüchten zunächst mit ihrer Beute und dem Kleinlaster über die Schobbostraße zur Werler Straße. Hier stellten sie den Lkw auf dem großen Parkplatz am Sportplatz ab. Ein Zeuge konnte beobachten, wie zwei maskierte Täter in einen silbernene VW-Golf einstiegen und anschließend vom Parkplatz flüchteten. Die am Lkw angebrachten Düsseldorfer Kennzeichen wurden in der Nacht zum 13. April in Düsseldorf entwendet. Die Ermittlungen zur Herkunft des weißen Lkw-Fiat dauern momentan noch an. Trotz einer direkt eingeleiteten Fahndung konnten die Täter entkommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Wer kann Angaben zu dem weißen Lkw-Fiat (Pritschenwagen mit Plane) geben? Wem sind im Vorfeld am Nehemer Mark verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden auf dem Parkplatz eines Hotels an der Marktstraße mehrere Autos aufgebrochen. Unbekannte Täter schlugen bei insgesamt drei Fahrzeugen Scheiben ein und entwendeten persönliche Gegenstände aus einem Auto. 

Durch die Täter entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.
Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.


Werbung

Translate

German Albanian Arabic Basque Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Ukrainian Vietnamese Welsh Yiddish
Homepage-Sicherheit

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Um mehr über die Cookies und deren Entfernung zu erfahren siehe unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.