Arnsberg Neheim Hüsten

Nachrichten, Fotos, Videos und mehr - kostenlos, schnell und unabhängig. Seit mehr als 10 Jahren.

Bei einem Sturz am Alten Markt wurde am Samstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, ein 23-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Er war auf der abschüssigen Schloßstraße unterwegs und verlor auf der regennassen Fahrbahn bei der Durchfahrt des Glockenturms die Kontrolle über sein Fahrrad. Er überschlug sich mehrfach und blieb verletzt auf dem Boden liegen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgenuss bei dem Mann fest. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde.

Ein Baumarkt auf der Möhnestraße war in der Nacht zum Samstag das Ziel bislang unbekannter Einbrecher. Sie brachen auf dem Gelände eine Gitterbox auf und entwendeten daraus etwa 25 gefüllte Gasflaschen. Die Täter müssen für den Abtransport der Beute ein entsprechendes Fahrzeug benutzt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hüsten unter Tel. 02932-90200 entgegen.

Kurz nach Mitternacht (21.7, 00.15 Uhr) hörte eine 33-jährige Frau in Müschede am Limbergring Geräusche an der Hauseingangstür. Nachdem sie das Licht einschaltete flüchteten zwei Männer. Die Frau entdeckte anschließend Hebelspuren an der Tür. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Leider haben es noch immer nicht alle Verkehrsteilnehmer verstanden. Zu schnelles Fahren ist der Killer Nr. 1 auf unseren Straßen. Bei einem Verkehrsunfall entscheidet letztlich die Geschwindigkeit über Leben und Tod. Auch ein 47-jähriger Arnsberger ignorierte die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Er wurde mit 107km/h in Bruchhausen gemessen. Am Mittwochabend gegen 23 Uhr führten Beamte der Polizeiwache Arnsberg eine Geschwindigkeitskontrolle in Bruchhausen durch. Kontrolliert wurde die Geschwindigkeit auf der Bruchhausener Straße. Der Mann fuhr mit seinem VW-Caddy in Richtung Niedereimer. Bei erlaubten 50km/h wurde er mit 107km/h gemessen. Das bedeutet eine Überschreitung von 57km/h.

Den Arnsberger erwartet ein hohes Bußgeld, mehrere Punkte in Flensburg sowie die mehrmonatige Abgabe seines Führerscheins. Die Polizei wird auch weiterhin die Geschwindigkeiten auf den Straßen im Hochsauerlandkreis kontrollieren und konsequent gegen Geschwindigkeitsverstöße vorgehen.


Werbung

Translate

German Albanian Arabic Basque Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Ukrainian Vietnamese Welsh Yiddish
Homepage-Sicherheit

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Um mehr über die Cookies und deren Entfernung zu erfahren siehe unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.