Arnsberg Neheim Hüsten

Nachrichten, Fotos, Videos und mehr - kostenlos, schnell und unabhängig. Seit mehr als 10 Jahren.

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen versuchten unbekannte Täter in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Ringstraße im Bereich der Straße "Auf der Alm" einzubrechen. 

Durch eine zusätzliche Verstärkung des Fensters schafften es die Täter nicht, das Fenster aufzuhebeln. Ohne in das Haus einzudringen, mussten die Täter vom Tatort flüchten. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Am Dienstag musste die Polizei in Arnsberg zwei Sachbeschädigungen an Schulen aufnehmen. An einer weiterführenden Schule an der Engelbertstraße beschädigten bislang unbekannte Täter zwischen dem 07. April bis zum 18. April das Kesselhaus. Durch das Einschlagen einer Lichtkuppel gelangten sie in das Heizungsgebäude. 

Hier verstellten sie mehrere Schalter und Knöpfe der Heizung und öffneten die Füllleitung der Anlage. Durch das Sicherheitsventil verteilte sich anschließend das überschüssige Wasser im Raum.
Zwischen Karfreitag und Dienstagmorgen wurden auf dem Schulgelände am "Fuchswinkel" in Voßwinkel mehrere Elemente eines Jägerzauns beschädigt. Der Zaun befindet sich neben der Sporthalle. Die Elemente wurden zerstört. In beiden Fällen liegen bislang keine Hinweise zu den Tätern vor. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.

Ein 24-jähriger Rollerfahrer kam am Donnerstag mit seinem unangemeldeten Motorroller zur Bezirksdienstwache im Eichholz. Hier wollte er eine sogenannte Unbedenklichkeitserscheinung für sein Fahrzeug erhalten. Jetzt hat er eine Anzeige wegen Fahren ohne Versicherungsschutz und ohne Fahrerlaubnis. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung stellt die Polizei aus, wenn von dem zu prüfenden Fahrzeug keine Originalpapiere mehr vorliegen und die Überprüfung ergibt, dass das Vehikel nicht entwendet wurde. Mit dieser Unbedenklichkeitsbescheinigung kann dann zum Beispiel eine neue Betriebserlaubnis beim Hersteller beantragt werden. Der junge Mann erschien gegen 16.45 Uhr in der Polizeiwache. Zur genauen Überprüfung wollte der Bezirksbeamte den Roller ansehen. Der Mann gab daraufhin an, dass er seinen Roller tatsächlich dabei habe und diesen bis zum Parkplatz am Straßenverkehrsamt geschoben hatte. An dem Kleinkraftrad war ein altes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr

2005 angebracht. Der Polizeibeamte stellte daraufhin fest, dass die Abgasanlage noch warm war. Bei der Rückkehr zur Wache fand der Bezirksbeamte zudem, den unter einer Bank versteckten Motorradhelm.
Eine schlüssige Erklärung warum er den Roller mit Helm bis zum Straßenverkehrsamt schob und warum der Auspuff warm war, konnte der junge Arnsberger nicht geben. Einen gültigen Führerschein konnte der Mann auch nicht vorlegen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

einbruchsbeute arnsbergAm 18. Februar konnte die Polizei in Arnsberg einen Einbrecher in der Hellefelder Straße nach kurzer Flucht festnehmen (wir berichteten). Im Zuge der Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei durch akribische Spurenauswertung und Vernehmungen dem Täter weitere Einbrüche im Stadtgebiet Arnsberg nachweisen. Inzwischen hat die Polizei bei dem 22-jährigen Arnsberger weitaus mehr Diebesgut finden können. Hierbei handelt es sich überwiegend um Schmuck. Einige Gegenstände konnten inzwischen einzelnen Taten zugeordnet werden. Da der Täter nicht weiß, wo er welche Dinge gestohlen hat, bittet die Kriminalpolizei um Hilfe bei der Zuordnung des Diebesguts. Die Polizei konnte dem Täter inzwischen zehn Taten im Raum Alt-Arnsberg nachweisen. Weitere Einbrüche werden derzeit noch untersucht. Bis zu der Hauptverhandlung wurde der geständige deutsche Täter aus der Untersuchungshaft entlassen. Auf dem Foto sind nur ein paar ausgewählte Stücke zu sehen. Auf unserer Internetseite finden sie Alle noch nicht zugeordneten Beutestücke. 

Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Wetter

kachelmannwetter.com

Werbung

Translate

German Albanian Arabic Basque Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Ukrainian Vietnamese Welsh Yiddish
Homepage-Sicherheit

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Um mehr über die Cookies und deren Entfernung zu erfahren siehe unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.