Arnsberg Neheim Hüsten

Nachrichten, Fotos, Videos und mehr - kostenlos, schnell und unabhängig. Seit mehr als 10 Jahren.

Der Polizei Arnsberg wurde am Donnerstagabend gegen 19:15 Uhr ein Mann gemeldet, der sich auf dem Gelände einer Recyclingfirma befinden soll. Als die Streifenwagen an dem Firmengelände an der Straße Unter'm Breloh eintrafen, war der Täter bereits geflüchtet. Die beiden Zeugen konnten dies wegen der Größe des Geländes nicht verhindern. Allerdings konnten die beiden Zeugen den Mann gut beschreiben.
Vor Ort zeigte sich, dass der Täter einen Zaun, der die Firma umgibt, beschädigt hatte und dann auf das Gelände gelangt war. Dort scheint er es auf Metall als Beute abgesehen zu haben. Entsprechende Gegenstände hatte lagen bereits zum Abtransport bereit. Durch das Auftauchen der Zeugen wurde der Täter aber gestört, so dass er keine Beute machen konnte und für die Firma kein Schaden -bis auf den beschädigten Zaun- entstanden ist.
Mit der Beschreibung des Flüchtigen begannen sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei. Der 17-Jährige aus Arnsberg konnte im Bereich Delecker Straße/Vogelbruch gefunden und identifiziert werden, obwohl er durch Änderung seiner Bekleidung versucht hatte unerkannt zu bleiben. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Er konnte aber im weiteren Verlauf wieder entlassen werden. Ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls wurde eingeleitet.
 
Am Donnerstag fand vor dem Amtsgericht Arnsberg eine Verhandlung gegen einen 42 Jahren Mann aus Arnsberg statt. Im Verlauf der Verhandlung, in der sich der Mann wegen Diebstahlsdelikten verantworten musste, erzählte er dem Gericht, er habe zu Hause in seiner Wohnung Drogen vorbereitet, die er sofort nach diesem Termin konsumieren wolle. Auf Grund dieser Aussage wurde durch einen anwesenden Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Arnsberg noch an Ort und Stelle eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Mann angeordnet, die auch sofort durch die Polizei Arnsberg durchgeführt wurde. Dabei fanden die Polizisten die Situation wie beschrieben vor.
Die vorbereiteten Amphetamine wurden sichergestellt und gegen den 42-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist in Neheim ein Pkw gestohlen worden. Der silberfarbene Audi A4 mit dem amtlichen Kennzeichen HSK-AQ245 wurde zuletzt am Mittwoch um 22:30 Uhr auf einem Grundstück an der Straße Möhneblick gesehen. Dort hatte der Besitzer das Auto vor einer Doppelgarage geparkt. Um 05:20 Uhr viel dann das Fehlen des Audi auf. Den Zeitraum hatte ein bislang unbekannter Täter genutzt, um den A4 zu entwenden. Auf die Originalschlüssel konnte der Dieb dabei nicht zurückgreifen, diese sind weiterhin im Besitz des Opfers. Die Kripo sucht jetzt nach dem Audi aus dem Baujahr 2011 und dessen Dieb. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden um Kontaktaufnahme zur Polizei Arnsberg unter 02932-90200 gebeten.
Ein Einbrecher ist in Herdringen in ein Wohnhaus an der Straße Falkenhorst eingebrochen. Zwischen 23:30 Uhr am Dienstagabend und 06:30 Uhr am Mittwochmorgen beschädigte er eine Tür des Gebäudes am Ende einer Sackgasse und drang dann in die Wohnräume vor. Auf der Suche nach Beute fand der Unbekannte eine Kellnertasche mit Bargeld und eine Handtasche. Außerdem nahm er einen Autoschlüssel an sich. Nach dem Verlassen des Hauses benutzte er den Schlüssel, um einen Porsche Cayenne, der unter einem Carport auf dem Grundstück stand, zu starten und mit dem Auto in unbekannte Richtung zu flüchten.
Der gestohlene Porsche ist schwarz lackiert, mit einem Dieselmotor ausgestattet und es war zum Zeitpunkt des Diebstahls das amtliche Kennzeichen HSK - BB 96 an dem Fahrzeug angebracht.
Die Kriminalpolizei hat unmittelbar die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe und suchen nach Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruchdiebstahl geben können. Sie fragen: Wer hat am Dienstag oder in der Nacht zu Mittwoch verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich rund um die Straße Falkenhorst gesehen? Wer hat die Flucht des Täters mit dem Porsche Cayenne beobachtet oder kann Hinweise zum Verbleib des Pkw geben? 
Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.
 

Werbung

Translate

German Albanian Arabic Basque Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Ukrainian Vietnamese Welsh Yiddish
Homepage-Sicherheit

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Um mehr über die Cookies und deren Entfernung zu erfahren siehe unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.