Arnsberg Neheim Hüsten

Nachrichten, Fotos, Videos und mehr - kostenlos, schnell und unabhängig. Seit mehr als 10 Jahren.

Am Donnerstag, 07.12.2017, um 07.21 Uhr wurde Mitarbeitern einer Firma von einem 41-jährigen Tatverdächtigen ein Video über einen Messengerdienst übersandt. In dem Film sind u. a. Gasflaschen im Firmengebäude zu sehen. Aufgrund ergänzender Aussagen des 41-jährigen konnte eine bevorstehende Entzündung oder Explosion nicht ausgeschlossen werden.

Der Mann konnte heute in einer Klinik angetroffen werden. Der Mann hatte sich selbst dort wegen gesundheitlicher Probleme hinbegeben. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung.

Die Ermittlungen dauern an.

[UPDATE]

Nach Großeinsatz in Arnsberg-Herdringen - Fahndung aufgehoben

Am Donnerstag, 07.12.2017, um 07.21 Uhr wurde Mitarbeitern einer Firma von einem 41-jährigen Tatverdächtigen ein Video über einen Messengerdienst übersandt. In dem Film sind u. a. Gasflaschen im Firmengebäude zu sehen. Aufgrund ergänzender Aussagen des 41-jährigen konnte eine bevorstehende Entzündung oder Explosion nicht ausgeschlossen werden.

Der Mann konnte heute in einer Klinik angetroffen werden. Der Mann hatte sich selbst dort wegen gesundheitlicher Probleme hinbegeben. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung.

Die Ermittlungen dauern an.

Gleich neuen Weihnachtsbaumdiebe wurden der Polizei in der Nacht zum Mittwoch auf dem Neumarkt gemeldet. Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma verfolgte die Täter und informierte die Polizei. Um 00:50 Uhr nahm sich die neunköpfige Gruppe fünf aufgestellte Tannenbäume vom Arnsberger Weihnachtsmarkt mit. Mit den Bäumen ging die Gruppe anschließend in Richtung Eichholz weiter. Auf der Eichholzstraße konnte die Polizei die teilweise alkoholisierte Gruppe anhalten. Die Personalien der 22- bis 46-jährigen Männer wurden sichergestellt. Nach der Personalienfeststellung wurden die Beschuldigten durch die Beamten aufgefordert die Bäume wieder zurück zum Neumarkt zu bringen. Der Aufforderung kam die Gruppe nur zögerlich und unter Protest nach. 

Nachdem die Bäume wieder aufgestellt wurden, erhielt die gesamte Gruppe einen Platzverweis für die Arnsberger Innenstadt.

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagnachmittag schlugen Einbrecher ein Fenster einer Sozialdienstes an der Eschenstraße ein. Im Gebäude brachen die Täter mehrere Spinde auf. 

Nach ersten Ermittlungen wurden keine Gegenstände entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

In eine Gartenlaube einer Kleingartenanlage in der "Twiete" brachen bislang unbekannte Täter zwischen Freitag, 14 Uhr bis Samstag, 16.10 Uhr ein. Die Täter warfen eine Scheibe ein und entwendeten mehrere Konservendosen und Flaschenbier. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.


Werbung

Translate

German Albanian Arabic Basque Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Ukrainian Vietnamese Welsh Yiddish
Homepage-Sicherheit