Latest News

Verkehrsdelikte in Hüsten und Müschede

Hüsten: Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch die Polizei wurde am Sonntagabend auf der Heinrich-Lübke-Straße ein 27-jähriger Pkw-Fahrer angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis
besaß. Diese wurde ihm bereits im Jahr 2003 entzogen. Außerdem hatte der Mann die Tüv-Plakette am Kennzeichen des Pkw manipuliert. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung wurde gefertigt.

Müschede: Mit auffällig geringer Geschwindigkeit und in Schlangenlinien war letzte Nacht ein 37-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der Rönkhauser Straße unterwegs. Dies fiel natürlich der Polizei auf, die den Fahrer sofort anhielt und kontrollierte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 37-jährige nicht nur Alkohol getrunken hatte, sondern das er auch keinen gültigen Führerschein besaß. Fazit: Anzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Schreibe einen Kommentar