Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Verletzter Radfahrer flüchtet von Unfallstelle

Verletzter Radfahrer flüchtet von Unfallstelle

Arnsberg. Trotz einer blutenden Kopfverletzung flüchtete ein Fahrradfahrer in Arnsberg von der Unfallstelle.
Am Samstagabend wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Neumarkt in Arnsberg gerufen. Hier hatte ein Fahrradfahrer die Klosterstraße in Richtung Neumarkt befahren und beim Einbiegen auf den Neumarkt die Vorfahrt einer Pkw-Fahrerin missachtet. Durch den Zusammenprall stürzte der Radfahrer zu Boden und und zog sich eine blutende Kopfwunde zu. Die 36jährige Pkw-Fahrerin aus Arnsberg blieb unverletzt. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000,00 EUR.
Trotz seiner blutenden Kopfverletzung und ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen, schwang sich der Radfahrer auf sein weißes Mountainbike und flüchtete von der Unfallstelle. Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.
Bei der Suche nach dem Unfallflüchtigen bittet die Arnsberger Polizei (02932/ 9020-0) um Mithilfe. Der Radfahrer wird wird wie folgt
beschrieben: männlich, ca. 25- 30 Jaahre alt, Glatze, Tätowierungen an beiden Armen, auffällige Ohrringe, bekleidet mit weißem Achselshirt und kurzer schwarzer Hose; weißes Mountainbike.
 

Schreibe einen Kommentar