Latest News

Verkehrsunfall mit 6 schwerverletzten Personen und hohem Sachschaden

Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten 2 Pkw frontal auf der B 229 am Samstagnachmittag in Hachen. Ein 60jähriger BMW-Fahrer befuhr die B229 in Fahrtrichtung Arnsberg-Hüsten. Kurz hinter der Ortschaft kam er bisher aus ungeklärten Gründen auf regennasser Fahrbahn von seinem Fahrstreifen nach links ab und stieß mit einem vollbesetzten Pkw im Gegenverkehr zusammen. In diesem Pkw verletzten sich 5 Personen schwer. Der verursachende Unfallfahrer verletzte sich ebenfalls schwer. Die verletzten Insassen wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Eine Person musste in die Unfallklinik nach Dortmund gebracht werden. Insgesamt geht die Polizei von einem fünfstelligen Sachschaden an den Fahrzeugen aus. Die beiden Pkw wurden aus Beweissicherungsgründen sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B 229 ca. 2 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Es waren 6 Rettungswagen, 1 Notarztfahrzeug und die Feuerwehrlöschgruppe Hachen eingesetzt. Ein Rettungshubschrauber konnte wetterbedingt nicht starten.

Schreibe einen Kommentar