Mastodon

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw wurde am Donnerstag um 13:30 Uhr eine 34 Jahre alte Frau schwer verletzt. Die drei Autos fuhren hintereinander auf der Bahnhofstraße in Richtung Neheim. Der 56-jährige Fahrer in dem ersten Wagen musste auf Grund einer roten Ampel anhalten. Die dahinter fahrende Frau stoppte ihren Pkw hinter diesem Fahrzeug. Das wiederum bemerkte der dritte Autofahrer, ein 74-jähriger Mann, zu spät und fuhr auf das Auto der Frau vor ihm auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Pkw dann noch auf den Wagen des 56-Jährigen geschoben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.700,- Euro. Die verletzte Autofahrerin wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. Zwei der drei Autos mussten abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar