Polizeibericht

Home » Nachrichten » Aktuelles » Tag des Rauchmelders

Tag des Rauchmelders

Am Freitag den 13. Juli 2007 ist bundesweiter "Tag des Rauchmelders".

Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Die meisten Brandopfer – 70% – verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Denn tagsüber kann ein Feuer meist schnell entdeckt und gelöscht werden, nachts dagegen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen Brandgase zu bemerken.
Rauchmelder warnen rechtzeitig vor der Gefahr, noch bevor sich die tödlichen Rauchgaskonzentrationen gebildet haben. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt auch im Schlaf und verschafft dadurch den nötigen Vorsprung, um sich und seine Familie in Sicherheit bringen zu können.
>Quelle: pyrexx GmbH, Berli n

Auch wir unterstützen die Aktion.

 

Schreibe einen Kommentar

Advertisements