Latest News

Straßen.NRW: Obacht beim Start in den Pfingsturlaub

Obacht beim Start in den Pfingsturlaub

Gelsenkirchen (straßen.nrw). Wer zu Pfingsten in einen Kurzurlaub starten will,
sollte auf www.strassen.nrw.de Strecken und Zeiten genau vorher prüfen, rät der
Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen. Dort sind Baustellen und aktuelle
Verkehrsbelastung im Detail nachzusehen.

Mit dem beginnenden Sommerwetter haben auch die Baumaßnahmen auf den Autobahnen
Hochkonjunktur. "Wir wollen natürlich, dass alle Verkehrsteilnehmer zügig und
sicher ihre Ziele erreichen. Deshalb gibt es an den Hauptreisetagen generell
keine kurzzeitigen Tagesbaustellen etwa für Reinigungsarbeiten oder kleinere
Reparaturen, es sein denn, die Arbeiten sind für die Verkehrssicherheit
unverzichtbar", erklärte Straßen.NRW-Hauptgeschäftsführer Winfried Pudenz heute
(27.5.) in Gelsenkirchen. "Aber die Abschnitte in den Großbaustellen, in denen
wir die Autobahnen auf sechs oder acht Fahrstreifen verbreitern, sind schneller
überlastet und damit stauanfälliger", so Pudenz. "Die Großbaustellen zum Neu-
und Ausbau von Autobahnen können wir nicht kurzfristig zurückbauen. Wichtig ist
in den verengten Baustellenbereichen, sich strikt an die vorgeschrieben
Geschwindigkeiten zu halten und besonders umsichtig zu fahren. Dann ist die
Baustelle für den Verkehrsfluss kein großes Hindernis", erläuterte Pudenz.

Am kommenden Freitag (29.5.) und am Pfingstmontag und -dienstag ist zu erwarten,
dass die Autobahnen mit Berufsverkehr und Kurzzeiturlaubern stark ausgelastet
sind.
Die großen Baumaßnahmen über Pfingsten auf einen Blick:

A1:
– Kreuz Köln-Nord bis Kreuz Köln-West, Tunnelbau
– Wuppertal-Langerfeld bis Wuppertal-Ronsdorf, Ausbau
– Hamm/Bergkamen bis Kamen-Zentrum, Ausbau
– Remscheid-Lennep bis Burscheid, Ausbau
– Ladbergen bis Greven, Neubau einer Anschlussstelle (nur FR Dortmund)
– Kreuz Leverkusen bis Kreuz Leverkusen-West, Brückenarbeiten
– Westhofener Kreuz bis Hagen-Nord, Ausbau
– Kreuz Münster-Süd bis Ascheberg, Brückenarbeiten

A2:
– Kamen/Bergkamen bis Hamm-Uentrop, Ausbau

A3:
– Kreuz Oberhausen bis Kreuz Oberhausen-West, Brückenarbeiten
– Leverkusen bis Köln-Dellbrück, Brückenarbeiten

A4:
– Buir bis Kerpen, Brückenarbeiten
– Eschweiler-West bis Düren, Ausbau
– Düren bis Buir, Brückenarbeiten

A40:
– Wachtendonk bis Kerken, Deckenarbeiten
– Gelsenkirchen-Süd bis Bochum-Stahlhausen, Ausbau

A42:
– Bottrop-Süd bis Kreuz Essen-Nord, Brückenarbeiten (nur FR Duisburg)

A44:
– Kreuz Dortmund/Unna bis Kreuz Werl, Deckenarbeiten

A45:
– Kreuz Olpe-Süd bis Freudenberg, Deckenarbeiten
– Siegen bis Siegen-Eisern, Brückenarbeiten
– Lüdenscheid-Süd bis Meinerzhagen, Brückenarbeiten

A46:
– Sonnborner Kreuz bis Wuppertal-Katernberg, Schallschutzmaßnahmen

A59:
– Kreuz Duisburg bis Duisburg-Hochfeld, Ausbau

Pressekontakt: Bernhard Meier, Telefon: 0209 / 3808333
_______________________

Landesbetrieb Straßenbau NRW, Zentrale Kommunikation
fon (0209) 3808-333, fax (0209) 3808-549
Mail: [email protected] – Internet: www.strassen.nrw.de

Schreibe einen Kommentar