Latest News

Einbrüche in Müschede, Hüsten und Arnsberg

Müschede: Auf der Müllumladestation des HSK an der Norbert-Michel-Straße wurde in der Nacht zum Dienstag in einen Bürocontainer eingebrochen. Die Diebe stiegen durch ein eingeschlagenes
Fenster in den Container ein und brachen dort einen Schreibtisch auf. Aus diesem wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet.

Hüsten: Über das letzte Wochenende waren im Franz-Stock-Gymnasium Diebe am Werk. Montagmorgen wurde festgestellt, dass aus mehreren Klassenräumen insgesamt drei Beamer und ein Monitor entwendet wurden. Die Tatbegehungsweise wirft noch Fragen auf. So konnte bisher nicht eindeutig geklärt werden, wie der oder die Diebe in die Schule bzw. Klassenräume gelangen konnte, ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen.

Arnsberg: Ein Fahrradfachgeschäft an der Bömerstraße war in der Nacht zum Dienstag erneut im Visier von Einbrechern. Diese hatten es auf drei ausgestellte Fahrräder abgesehen und schlugen mit zwei Nothämmern die Schaufensterscheibe und eine Glastür ein. Sie stahlen Mountainbikes der Hersteller Diamond und Specialized und ein Diamaond Trekkingrad. Es handelte sich um ein weißes, ein rotes und ein grünes Fahrrad. Der Einbruch ereignete sich kurz nach 01 Uhr. Bei der anschließenden Fahndung nach den Einbrechern erhielt die Polizei einen Hinweis auf drei vermummte Radfahrer, die auf einem Fußweg in Richtung der Rundturnhalle im Eichholz fuhren. An der Fahndung nach den Dieben waren mehrere Streifenwagen beteiligt; die Diebe konnten dennoch nicht gestellt werden.
In sämtlichen Fällen ermittelt das Kriminalkommissariat in Hüsten und erbittet sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern, Tel.: 02932 90200.

Schreibe einen Kommentar