Latest News

Trunkenheitsfahrt in Neheim

Am Donnerstagnachmittag fiel der Polizei ein Pkw-Fahrer auf, der auf der Möhnestraße mit seinem Fahrzeug in starken Schlangenlinien fuhr, dabei zwei Fahrstreifen benutzte und die Haltelinie einer roten Ampel überfuhr. Er wurde daraufhin angehalten

und kontrolliert. Bei der Kontrolle inklusive Alkoholtest wurde der Verdacht der Trunkenheitsfahrt bestätigt. Der 47-jährige Fahrer führte seinen Pkw mit 2,4 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Außerdem folgte eine Anzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss.

Schreibe einen Kommentar