Latest News

Wanderausstellung der Stiftung Weltethos jetzt in Arnsberg:

„Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos“ in Neheimer Sparkasse und Auferstehungskirche

Arnsberg/Neheim. Vom Hochsauerlandkreis initiiert, im September erstmals aufgebaut und jetzt in  der Neheimer Geschäftsstelle der Sparkasse Arnsberg-Sundern. Die Wanderausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“ hat im Arnsberger Stadtteil ihre dritte Station auf der Wanderschaft durch den Kreis.

Religionen, Philosophien und die Frage nach möglichen Gemeinsamkeiten stehen im Mittelpunkt der Wanderausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden –Weltethos“, die von der 1995 gegründeten Stiftung Weltethos konzipiert wurde.
Landrat Dr. Karl Schneider nannte die Förderung des Dialoges von Andersgläubigen  und der Überwindung von Vorurteilen als wesentliche Gründe für die Ausstellung und versteht sie als wichtigen Beitrag zur Integrationsarbeit. „Die Ausstellung veranschaulicht den Beitrag der Weltreligionen zu einem Menschheitsethos, der auf einem Grundkonsens gemeinsamer Werte und Normen aller Kulturen basiert.“
So stehen auch in Arnsberg viele kulturelle Institutionen hinter der Ausstellung. Organisiert wurde sie im Stadtgebiet in enger Zusammenarbeit mit ausländischen Vereinen, dem Ausländerbeirat, Kirchengemeinden sowie Religionsgemeinschaften und besonders den Mitwirkenden im Arbeitskreis christlich-islamischer Dialog.
So ist der Standort der Sparkasse in der Neheimer Hauptstraße nicht der einzige im Stadtgebiet. Nach der Eröffnungsveranstaltung am Montag, den 26. Oktober um 19.00 Uhr wird sie dort bis zum 03. November zu sehen sein. Vom 04. November bis zum 11. November wandert sie in die Auferstehungskirche am Neumarkt in Arnsberg.
Begleitet wird die Ausstellung von einem Rahmenprogramm, dass am 30. Oktober um 19.00 Uhr einen Diskussionsabend in der Sparkasse Arnsberg-Sundern, am 04. November um 19.00 Uhr einen Vortragsabend mit Diskussion in der Auferstehungskirche, am 06. November um 19.00 Uhr einen Abend in der Moschee in der Langen Wende 85 und am 08. November um 17.30 Uhr eine Gedenkstunde in der ehemaligen Synagoge in der Mendener Straße vorsieht.

Am Tag der Ausstellungseröffnung, Montag, 26. Oktober 2009, 19 Uhr, sind das Parkhaus und der Hintereingang der Sparkasse Arnsberg-Sundern in Neheim geöffnet.

Schreibe einen Kommentar