Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Erfolg für Bildungsstadt Arnsberg: Fröbelschule wird Kompetenzzentrum

Erfolg für Bildungsstadt Arnsberg: Fröbelschule wird Kompetenzzentrum

Arnsberg. Als Erfolg für die Bildungsstadt Arnsberg bewertet Bürgermeister Hans-Josef Vogel die Entscheidung des Nordrhein-Westfälischen Schulministeriums, die Fröbelschule zum Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung auszubauen. Dabei wird die Fröbelschule mit den anderen in Arnsberg ansässigen Förderschulen Pestalozzi, Franz-Josef-Koch und Ruth-Cohn-Schule kooperieren.

Die Fröbelschule wird so zur „Pilotschule“ in Nordrhein-Westfalen. Der Auftrag an das neue  Kompetenzzentrum ist das Testen, wie eine  sonderpädagogische Förderung in einem Kompetenzzentrum in der Praxis umgesetzt werden kann. Dazu gehört zum Beispiel eine Vernetzung der schulinternen und –externen Beteiligten und die Bündelung dieser Kompetenzen, um eine bestmögliche Förderung zu erreichen.

Daraus sollen wiederum Konzepte entstehen, um übergeordnet eine Neuorientierung der sonderpädagogischen Förderung zu ermöglichen. Ziel ist, ein flexibleres, effektiveres und ein dem individuellen Förderbedarf gerechter werdendes System zu entwickeln. Langfristig soll so die Zahl der Schüler, die in Förderschulen unterrichtet werden, gesenkt werden.

Die Leitung des Kompetenzzentrums wurde Sonderschulrektor Edwin Müller übertragen. Nach Beendigung des Schuljahres wird diese Aufgabe an seinen Nachfolger Markus Bong übergehen da Edwin Müller in den Ruhestand geht.

Schreibe einen Kommentar