Latest News

Einbrüche in mehrere Schulen im Arnsberger StadtgebietEinbrüche in mehrere Schulen im Arnsberger Stadtgebiet

Mehrere Schulen im Stadtgebiet waren am vergangenen Wochenende Ziele von Einbrechern. Am Franz-Stock-Gymnasium am Rumbecker Holz hebelten sie ein Fenster des Notausstieges im Keller auf und gelangten so in die Räume. Im Keller öffneten sie gewaltsam zwei Stahlschränke. Entwendet wurde nichts. An der Theodor-Heuss-Schule an der Sauerstraße wurde die Notausgangstür aufgebrochen. Die unbekannten Täter brachen in der Schule weitere fünf Türen auf und durchsuchten zahlreiche Schränke und Schubladen. Im Sekretariat rissen sie aus einem Schrank einen an der Wand verankerten Tresor ab und brachen diesen auf. Sie erbeuteten bei dem Einbruch Bargeld. Durch ein eingeschlagenes Fenster gelangten Einbrecher in die Ruth-Cohn-Schule auf der Apothekerstraße. Sie öffneten mit brachialer Gewalt einige Türen und durchwühlten zahlreiche Schränke und Behältnisse. Was alles gestohlen wurde, konnte noch nicht gesagt werden. An der Grundschule Moosfelde an der Eschenstraße warfen unbekannte Täter acht Fensterscheiben mit Steinen ein. An der Turnhalle schlugen sie mit einem Pflasterstein die Scheibe der Eingangstür ein und gelangten so ins Innere. Hier wurde offensichtlich nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden aller Einbrüche ist beträchtlich und beträgt mehrere tausend Euro.
Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei in Arnsberg unter Tel. 02932-90200 entgegen.

Schreibe einen Kommentar