Latest News

Stadt Arnsberg: Baumaßnahmen in den städtischen Schulen in den Sommerferien

 

Arnsberg. In den Sommerferien ist die Stadt Arnsberg verstärkt an schulischen Gebäuden baulich aktiv. Die sechswöchige Unterrichtspause wird zur Umsetzung verschiedener Baumaßnahmen genutzt, um Lärm- und Schmutzbeeinträchtigungen im Lehrbetrieb zu verringern. Alle Maßnahmen sollen nach Möglichkeit zu Schuljahresbeginn Anfang September abgeschlossen sein.
So werden an der Realschule in Alt-Arnsberg für 87.000€ zur energetischen Erneuerung, besonders der Beleuchtungsanlagen verbaut.
Die Sporthalle am Holzener Weg wird für 940.000 € saniert. Darunter sind unter anderem die Erneuerung der Prallschutzwand, Lüftung und Beleuchtung.
Das frühere Gebäude der Adolf-Sauer-Schule in der Ehmsenstraße wird für rund 1,3 Mio. € zum Haus der Bildung mit dem Studienseminar, der VHS und der FernUniversität weiter umgebaut.
Am Franz-Stock-Gymnasium in Hüsten werden als Brandschutzmaßnahme 100.000€ in eine dreigeschossige Stahlaußentreppe und weitere Brandschutztüren investiert. Im Kulturzentrum kostet die Erneuerung der Dimmerschränke für die Bühnenbeleuchtung rund  30.000€.

Schreibe einen Kommentar