Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Wiederaufnahme von „Und sie bewegt sich doch“

Wiederaufnahme von „Und sie bewegt sich doch“

Arnsberg. Am Freitag, 28.10. und Samstag, 29.10.2011 jeweils um 20 Uhr, wird das Ensemble TEATRON – Bühne II nochmals die Szenencollage „Und sie bewegt sich doch" über das Leben des Galileo Galilei im Kloster Wedinghausen in Arnsberg spielen. Sie führt die Zuschauer durch verschiedene Stätten des ehemaligen Klosters Wedinghausen, die zu Galileis Arbeitszimmer, dem florentinischen Hof oder dem römischen Inquisitionstribunal werden. Galileo Galilei hatte aufgrund seiner Beobachtungen mit dem neu erfundenen Teleskop behauptet, dass sich die Erde um die Sonne dreht, und nicht umgekehrt – wie die offizielle Lehre der Kirche postulierte. Er wurde der Ketzerei angeklagt und soll nach dem Urteilsspruch des Inquisitionsgerichtes den Satz „Und sie bewegt sich doch" gemurmelt haben. Wahrscheinlich ist dies jedoch eine Legende, denn – tatsächlich ausgesprochen – hätte dieser Satz wohl sein Todesurteil bedeutet.
Das Leben der Renaissance in seinen Widersprüchen, seinen neuen Entdeckungen und alten Überzeugungen wird die Zuschauer eine Stunde lang in ihren Bann ziehen, begleitet, untermalt und kommentiert von Gesang und Gitarrenspiel.
Weitere Informationen unter www.teatron-theater.de
Karten in den Stadtbüros Arnsberg, Tel. 02931 – 893 1143.

Schreibe einen Kommentar