Latest News

Polizei sucht mit Phantombild nach Täter eines Angriffs auf eine 20jährige Frau aus Arnsberg

 

Am 01. Januar 2013 kam es gegen 03:15 Uhr in Arnsberg zu einem Angriff auf eine 20jährige Frau aus Arnsberg.
Die junge Frau war zu Fuß unterwegs auf der Straße Auf der Alm. In dem Bereich führt ein kleiner Verbindungsweg von der Straße Auf der Alm zur Ringstraße. Dort trennte sie sich von einem Begleiter und ging alleine weiter auf dem Verbindungsweg.
Kurz vor der Ringstraße, in dem Bereich, in dem Treppenstufen zum Straßenniveau der Ringstraße beginnen, stand unvermittelt ein Mann vor der Arnsbergerin. Dieser hielt die Frau fest und versuchte sie im Intimbereich zu berühren. Als die Angegriffene dem Mann mit der Hand ins Gesicht schlug, ließ er die Frau los, so dass diese die Möglichkeit nutzen konnte, dem Täter in den Genitalbereich zu treten.
Anschließend flüchtete der Täter über den Verbindungsweg in Richtung Auf der Alm und von dort weiter in unbekannte Richtung.
Möglicher Weise kam der Täter zuvor vom nahe gelegenen Tankstellengelände an der Ringstraße.
Der Täter wird beschrieben als
  • zwischen 20 und 25 Jahre alt.
  • ungefähr 180 bis 185 Zentimeter groß.
  • dichte Augenbrauen, die rechte Augenbraue weist eine Lücke auf.
  • bekleidet mit einer weißen Daunenjacke mit braun-schwarzem Fellkragen, einer dunklen Jeans mit dicken, weißen Nähten und einer dunklen Strickmütze.
  • dunkle Augen.
 
Das Kriminalkommissariat 1 der Polizei Hochsauerlandkreis wendet sich jetzt mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe zur Identifizierung des Täters. Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Schreibe einen Kommentar