Polizeibericht

Home » Nachrichten » Aktuelles » Aktuelle Nachrichten 2019 » Hoffmann + Jochheim GmbH setzt Denkmal der Leuchtenindustrie auf Bergheim

Hoffmann + Jochheim GmbH setzt Denkmal der Leuchtenindustrie auf Bergheim

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Firma Hoffmann + Jochheim GmbH stifteten die Mitarbeiter ein Industriedenkmal auf dem Firmengelände in Arnsberg-Bergheim.

Im Rahmen einer kleinen Zeremonie enthüllten die beiden Geschäftsführer Jochen Hoffmann und Klaus Jochheim die am Vorabend aufgestellte Presse. Dabei handelt es sich um eine restaurierte Fußpresse aus der Gründungszeit des Betriebes. Mit dieser Presse wurden zum Beispiel Seitenlöcher in Leuchtenfüße gestanzt oder Niete in Baldachine eingepresst. Der Antrieb des Stößels erfolgt über das Betätigen eines Fußpedals, wodurch ein Stempel in ein entsprechendes Werkzeug gepresst wird.

Die einfache, mechanische Presse war ein Standardwerkzeug der damaligen Produktion für die Leuchtenindustrie und steht sinnbildlich für die vergangene Ära der komplett in Deutschland gefertigten Wohnraumleuchte.

Seit dieser Zeit hat sich bei „HOJO“ viel verändert. Um flexibel auf Kundenwünsche eingehen zu können und den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden setzt das Unternehmen auf moderne 3D-CAD Arbeitsplätze und technisch fortgeschrittenen Fertigungssoftware. Auf einer Produktionsfläche von 3.500 m² produziert HOJO mit neuesten Fertigungsanlagen, wie zum Beispiel aus der 3D-Lasertechnik, von denen viele erst in den letzten Jahren angeschafft wurden. Hier setzt der in zweiter Generation fertigende Produktionsbetrieb auf erfahrene und teilweise selbst ausgebildete Fachkräfte, sowie auf einen flexibel-modernen Maschinenpark.

Der Standort des Denkmals auf dem Firmengelände wurde so gewählt, dass man es auch von der Raiffeissenstraße und vom Bürgersteig aus gut sehen und kann.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements