Latest News

Trauerschwan auf der Ruhr bei Neheim gesichtet

trauerschwan ruhrAm Samstag konnten der aufmerksame Spaziergänger oder Radfahrer am Ruhrtalradweg in Höhe des Freibades in Neheim diesen seltenen Gast auf europäischen Gewässern beobachten. Der Trauerschwan, dessen natürliches Verbreitungsgebiet in Australien und Tasmanien liegt, ist der einzige fast völlig schwarze Schwan und hat den längsten Hals aller Schwäne. In Europa kommen ausschließlich ausgesetzte und verwilderte Trauerschwäne vor. In den letzten Jahrzehnten hat sich allerdings von den Niederlanden aus eine kleine selbsttragende Population entwickelt, welche im Jahr 2000 (lt. Wikipedia) 60-70 Brutpaare umfasste. Ob der gesichtete Trauerschwan aus dieser Population stammt, oder aus einem Zoo oder Tierpark entflogen ist, wissen wir leider nicht.
Hier ein kurzer Video-clip davon:  https://www.youtube.com/watch?v=NIc5zQ6bkL0

Schreibe einen Kommentar