Latest News

Farbenspiel und eigene Vernissage: Kulturstrolche experimentieren mit Pastellkreide, Aquarellstiften und Acrylfarben

Arnsberg. Ein Atelierbesuch der besonderen Art: Rund 80 neue Kulturstrolche der Klassen 2 der Röhr- und Mühlenbergschule aus Arnsberg-Hüsten wurden nun in einem Arnsberger Atelier künstlerisch aktiv. Unter fachkundiger Anleitung konnten die kleinen Kreativen hier „den Pinsel schwingen“. 

Im Mittelpunkt des Ausflugs standen das Experimentieren mit Pastellkreide, Aquarellstiften und Acrylfarben sowie das Erkennen der richtigen Perspektive. Im Rahmen des Kulturstrolche-Projektes lernten die Kinder Maltechniken und unterschiedliche Materialien kennen und setzten praktisch das um, was sie im Vorfeld in der Schule theoretisch gelernt hatten.
Die Klasse 2 der Röhrschule wurde begleitet von ihrer Klassenlehrerin Britta Halberstadt, die Klassen 2 der Mühlenbergschule von ihren Klassenlehrerinnen Lisa Kreuzer und Birgit Bolte. Den krönenden Abschluss bildete eine eigene Vernissage mit den Bildern der Kulturstrolche. Aufmerksam lauschten die geladenen älteren und jüngeren Gäste den Darstellungen des Künstlers bei der Eröffnungsrede. Stolz blickten die Eltern auf die Werke ihrer Kinder, die professionell signiert an den Wänden hingen. Ein voller Erfolg für alle: „Das hat Spaß gemacht“ und „Das war cool“, so lauteten die Kommentare von zwei Jung-Künstlern.

Schreibe einen Kommentar