Latest News

Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Am frühen Morgen kam es in Werl zur Festnahme von vier verdächtigen Personen. Den 23 – 38 Jahre alten Georgiern werden im Kreis Soest insgesamt elf Einbrüche vorgeworfen. Die eingesetzten Beamten durchsuchten die Wohnung, in der sich die Verdächtigen aufhielten, nach Beweismaterial und Diebesgut. Für drei der mutmaßlichen Täter wurden bereits im Vorfeld Haftbefehle ausgestellt. Die Vernehmungen des vierten Verdächtigen dauern noch an. Durch umfangreiche Ermittlungen, deren Ausgangspunkt im HSK lag, wurden die Kriminalbeamten im Hochsauerlandkreis und im Kreis Soest auf die Täter aufmerksam. Die Aktion am frühen Morgen wurde durch beide Behörden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Arnsberg durchgeführt. Bei den Taten handelt es sich um Einbrüche in Warstein, Werl, Welver, Ense und Neheim. Den Männern können außerdem mindestens sechs weitere Einbrüche in einem anderen Bundesland zugeordnet werden. Durch die Ergebnisse der heutigen Aktion, hoffen die Ermittler auch noch weitere Taten klären zu können.

Schreibe einen Kommentar