Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2019 » Raub auf Spielhalle

Raub auf Spielhalle

In der Nacht zum Mittwoch wurde eine Spielhalle auf der Straße „Unterm Römberge“ überfallen. Gegen 00:15 Uhr betrat ein maskierter, männlicher Täter die Spielhalle. Unter Vorhalt eines Messers forderte er zunächst von einer Kundin das Geld. Die 59-jährige Frau gab dem Täter ihre Geldbörse. Anschließend bedrohte dieser die Angestellte der Spielhalle. Die Frau musste dem Mann Geld in eine Plastiktüte stecken. Mit dem Geld und der Geldbörse flüchtete der Mann aus dem Gebäude. Eine direkt eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 1,75 Meter groß, schlanke Statur, schwarze Kleidung, maskiert mit einer Skimaske, sprach mit einem südländischen, möglicherweise türkischen Akzent, bewaffnet mit einem etwa 30cm langen Metallmesser Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt geben können, setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 in Verbindung.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements