Latest News

Trickdiebe in der Neheimer Fußgängerzone

Pickpocket thief stealing wallet from woman handbag

Zwei Trickdiebe schlugen am Montag in der „Fischgasse“ in der Neheimer Fußgängerzone zu. Die Männer entwendeten das Geld eines 81-jährigen Arnsbergers. Gegen 17.30 Uhr wurde der Mann in der Gasse von zwei Zeitschriftenverkäufern angesprochen. Diese verkauften Obdachlosenzeitungen. Der Senior holte seine Geldbörse hervor und bezahlte den Betrag. Hierbei standen die beiden Männer eng an dem Arnsberger. Anschließend ging der 81-Jährige in ein Geschäft. Hier bemerkte er den Diebstahl seiner Geldscheine. Die Täter hatten den Mann vermutlich abgelenkt und bei einem günstigen Moment in die Geldbörse gegriffen. Von einem der Täter liegt folgende Beschreibung vor:
männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt, sprach hochdeutsch, etwa 1,80 Meter groß, schlanke Gestalt, Kinnbart, schwarze Jacke und schwarze Basecap.

Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Die Vorgehensweise der Täter ist der Polizei bekannt. Häufig lenken Diebe ihre Opfer geschickt ab. Deshalb seien Sie aufmerksam und vertrauen Sie Ihrem gesunden Menschenverstand. Lassen Sie sich nicht durch vertrauenswürdiges Aussehen, sicheres Auftreten, Höflichkeit oder freundliches Wesen blenden. Lassen Sie sich bei Wechselgeldgeschäften nicht drängen bzw. ablenken. Die Täter lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute.
Weitere Tipps und Hinweise finden sie im Internet: www.polizei-beratung.de

Schreibe einen Kommentar