Polizeibericht

Einbruchskriminalität: Erneuter Kontrolltag in Arnsberg

Auch im neuen Jahr setzt die Polizei ihre Maßnahmen zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität fort. Am Mittwoch baute die Polizei mehrere Kontrollstellen im Arnsberger Stadtgebiet auf.

Insgesamt wurden etwa 180 Fahrzeuge kontrolliert. Über 100 Personen wurden überprüft. 10 Verwarngelder wegen kleiner Verkehrsverstöße erhoben die Beamten. Zudem missachtete ein Fahrer das Rotlicht einer Ampel. Ein Autofahrer fuhr ohne Führerschein. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Auch in Zukunft wird die Polizei mit gezielten Aktionen den Kontroll- und Fahndungsdruck auf die Täter weiter aufbauen. Zum Einbruchschutz kann aber auch Bevölkerung beitragen: Achten Sie auf fremde Personen und Fahrzeuge in ihrer Straße. Achten Sie auch auf Ihre Nachbargrundstücke.

Bei verdächtigen Beobachtungen informieren Sie unverzüglich den Polizeiruf 110. Hinweise zum Einbruchsschutz gibt es auch im Internet auf der Seite www.polizei-beratung.de

Schreibe einen Kommentar