Mastodon
Old woman laying flowers on a grave

Arnsberg. “Neue Wege ins Leben – die Plattform für Trauernde” heißt das neue Projekt von seniorTrainerin Petra Steinhausen, welches am Samstag, 10. Juni, startet. Das Angebot soll Menschen ansprechen, die einen Verlust gemeinsam in der Gruppe verarbeiten möchten.

Wer zum Beispiel einen geliebten Menschen verloren hat, eine Trennung oder Scheidung erlebt hat oder einen Jobverlust bewältigen muss, ist herzlich zu den Treffen eingeladen. Die Gruppe möchte sich untereinander über Trauererfahrung austauschen und sich gegenseitig Kraft geben beim Spaziergehen, Museumsbesuch oder beim gemeinsamen Essen. So sollen in der Gemeinschaft neue Wege ins Leben gefunden werden.

Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Samstag im Monat ab 14 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Gruppengröße begrenzt ist.

Nähere Informationen erteilt die Engagementförderung Arnsberg und nimmt auch Anmeldungen entgegen unter Tel.  02932 201-2281.

Schreibe einen Kommentar