Mastodon
Foto: Stadt Arnsberg Stadtbibliothek Neheim – Außenansicht

Arnsberg. Ina Güntensperger stellt am Donnerstag, 29. Februar, ihr Buch “Multiple Sklerose im Alltag: Ein biografischer Bericht mit medizinischen Fakten” in der Stadtbibliothek Neheim vor. Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Fachliteratur über die unberechenbare Krankheit, die sich zu Beginn oft unerkannt ins Leben der Menschen einschleicht, gibt es viel. Ina Güntensperger aus Bülach kennt die Diagnose aus Erfahrung und hat ein eindrückliches Buch über Multiple Sklerose, kurz MS, und ihr Leben geschrieben. “Es ist eine Krankheit, welche die Psyche und den Körper in Mitleidenschaft zieht”, stellt sie fest, “Familie und Freunde leiden ebenfalls mit.” In ihrem Buch schildert sie offen und ehrlich, wie sich MS in ihrem Leben breitmachte. Sie beschreibt, wie sie nach und nach lernte, trotz Krankheit ein erfülltes Leben zu führen.

Mit ihrem Erfahrungsbericht möchte sie Patient:innen und Angehörige ansprechen und helfen, Situationen und Befindlichkeiten besser zu verstehen. Der Autorin gelingt es, das Wissenswerte über die zweithäufigste neurologische Erkrankung der Gegenwart mit einer biografischen Erzählung zu verbinden.

Alle Betroffenen, Angehörige, Freund:innen und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar