Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Straftat nach dem Tierschutzgesetz in Arnsberg

Straftat nach dem Tierschutzgesetz in Arnsberg

Am Freitag, 07.11.2008, 14:15 Uhr, erschlug ein 63-jähriger Mann aus Arnsberg in der Clemens-August-Straße, an der Bushaltestelle des Bahnhofs, eine zutrauliche Krähe. Als Grund nannte der 63-Jährige, dass der Vogel ein Ärgernis für ihn gewesen wäre. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Schreibe einen Kommentar