Latest News

Raubüberfall auf Spielhalle in Arnsberg

Am Freitag, gegen 23:15 Uhr, betraten zwei maskierte männliche Personen die Spielhalle an der Straße „Zum Möhnewehr“ in Arnsberg-Neheim. Im vorderen Bereich der Spielhalle hielt sich ein Ehepaar 

auf, welches an Automaten spielte. Das Ehepaar wurde mit einer Pistole bedroht und aufgefordert, sich ruhig zu verhalten. Der zweite Täter ging in Richtung Kassenbereich und forderte den 58-jährigen Aufseher der Spielhalle auf, den Tresor zu öffnen. Dieser entgegnete, er solle ihn doch abknallen, da er keinen Schlüssel zum Tresor habe. Daraufhin verließen die beiden Täter die Spielhalle. Vom Tresen nahmen sie einen Pappbecher mit Hartgeld mit. Einer der Täter soll 170 bis 175 cm groß sein, und mit einer blauen Jeans und einer weißen Winterjacke mit Kapuze bekleidet gewesen sein. Der zweite Täter wird als etwa 190 cm groß, schlank, schwarze Winterjacke mit Kapuze und schwarzer Hose beschrieben. Zur Tatzeit befanden sich insgesamt 11 Personen und die Spielhallenaufsicht in der Spielhalle. Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Schreibe einen Kommentar