Latest News

‚Wilder Westen inklusive‘ – Kinderstadt 2009 des Kinder-, Jugend- und Familienbüros der Stadt Arnsberg

Arnsberg. In den ersten drei Wochen der Sommerferien, vom 6. bis 24. Juli, führt das Kinder-, Jugend- und Familienbüro der Stadt Arnsberg auch in diesem Jahr die Ferienbetreuungsmaßnahme „Kinderstadt“ durch. Pro Ferienwoche werden in diesem Jahr jeweils 210 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in die Welt des Trapper- und Indianerdaseins eintauchen und ihr Lager auf dem Sportgelände am Holzener Weg beziehen. Innerhalb dieser doch hoffentlich erfahrungsreichen Zeit wird den Kindern in altersgerechter Form das Leben und die Kultur der Indianer und Trapper nähergebracht. Vom Traumfänger bis zum Totempfahl, vom Lagerfeuer bis zu gebackenen Bohnen, von Trommeln bis hin zu Country-Klängen, vom Bogenschießen bis hin zu Tomahawkwerfen… kein Abenteuer bleibt unentdeckt! Ein weiteres Highlight bietet die Möglichkeit, über den gesamten Zeitraum Ponys zu reiten und diese zu versorgen. Unterstützung bei der Betreuung der Kinder wird das hauptamtliche Personal des Kinder-, Jugend- und Familienbüros zum einen durch 25 pädagogisch ausgebildete Betreuerinnen und Betreuer und des Weiteren durch waschechte Trapper vom Indianerclub „Red White Inside“ sowie vom Indianer Joe Hobay vom Volk der Kiowa aus Oklahoma / USA erfahren.

Schreibe einen Kommentar