Latest News

Küchenbrand in Neheim

Eine auf dem Herd vergessene Bratwurst sorgte Dienstagmittag für den Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Moosfelde. Die Rettungskräfte wurden zu einem Mehrfamilienhaus an der Straße

Asternwinkel gerufen. Dort hatte eine Bewohnerin das Feuer in einer Nachbarwohnung rechtzeitig bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, welche den Küchenbrand schnell löschen konnte.
Die Brandermittlungen ergaben, dass der 9-jährige Sohn der Mieterin für das Feuer sorgte. Der Junge war allein zu Hause und wollte sich eine Wurst braten. Dazu schaltete er den Elektroherd bei höchster Stufe ein, vergaß dies und seinen Hunger jedoch, als er wenig später die Wohnung verließ, um draußen zu spielen. Zunächst entzündete sich dann unbemerkt das Fett in der Pfanne. Danach griff das Feuer auf die Dunstabzugshaube über und sorgte für weitere Brandschäden in der Küche. Die übrigen Wohnräume wurden vom Feuer nicht beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 30.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Schreibe einen Kommentar