Latest News

20-Jähriger verursacht angetrunken Verkehrsunfall in Arnsberg-Hüsten

Ein angetrunkener 20-Jähriger aus Arnsberg befuhr in der Nacht zu Sonntag die Hüstener Bahnhofstraße. Er übersah zwei am Fahrbahnrand geparkte PKW und fuhr auf den ersten auf. Dieser wurde dann durch die Wucht des Aufpralls

auf den davorstehenden PKW geschoben. Der 20-Jährige erschrak sich dermaßen, dass er im Anschluss an die Kollision das Lenkrad verriss und vor eine auf der gegenüberliegenden Straßenseite stehende Straßenlaterne krachte. Diese wurde dabei stark beschädigt und fiel gegen das Dach eines angrenzenden Hauses. Auch dieses wurde beschädigt.
Die Polizei stellte bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest und ordnete eine Blutprobe an. Der Führerschein wurde sichergestellt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 15000.- €.

Schreibe einen Kommentar