Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Einbrüche in Neheim (Kiosk) und Arnsberg (Juwelier)

Einbrüche in Neheim (Kiosk) und Arnsberg (Juwelier)

Neheim: In einen Kiosk an der Werler Straße wurde in der Nacht zum Donnerstag eingebrochen. Dazu brachen die Diebe zwei Türen an der Rückseite auf. Die erste Tür führte sie auf die Toilette, die sie sicher nicht besuchen wollten und von der sie auch
nicht weiter kamen. Hinter der zweiten Tür hatten die Diebe mehr Erfolg, denn diese führte in die eigentlichen Kioskräume. Die Einbrecher hatten es besonders auf die Zigaretten abgesehen und nahmen etwa 1200 Schachteln diverser Marken mit. Eine geringe Menge Wechselgeld fiel ihnen ebenfalls in die Hände. Um im Dunkeln arbeiten zu können, verdeckten die Einbrecher eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder mittels einer Jacke. Diese Jacke ließen sie am Tatort zurück. Es handelte sich um eine dunkle Stoffjacke in der Größe XL, deren Kapuze mit einem Fellbesatz versehen ist.

Arnsberg: Ein Schmuckgeschäft an der Apostelstraße war in der Nacht zum Donnerstag Ziel unbekannter Einbrecher, in welches sie durch die aufgebrochene Eingangstür gelangten. Sie hatten es auf den Silberschmuck abgesehen und entwendeten etwa 2500 silberne Ringe. Der Geschäftsinhaberin entstand dadurch ein Schaden in fünfstelliger Höhe.
In beiden Fällen hat das Kriminalkommissariat Arnsberg die Ermittlungen aufgenommen.
Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Tel.-Nr..: 02932 90200.

Schreibe einen Kommentar