Latest News

Polizeieinsätze in Arnsberg – Viel los an der Hammer Weide

Ruhestörungen und eine gefährliche Körperverletzung hatten in der Nacht zum Mittwoch gleich mehrere Polizeieinsätze zur Folge. Die eingesetzten Beamten hatten es dabei mit vorwiegend betrunkenen

Personen zu tun. Ein 44-Jähriger wurde durch den Schlag mit einem Gitterrost am Kopf verletzt; seine stark blutende Platzwunde musste im Krankenhaus behandelt werden. Sein 27-jähriger Kontrahent wurde wegen der gefährlichen Körperverletzung angezeigt und noch an Ort und Stelle festgenommen, da er mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Arnsberg gesucht wurde. Der u.a. wegen einer Körperverletzung verurteilte Arnsberger sitzt ab heute seine sechsmonatige Freiheitsstrafe ab. Ursache dieses Streits waren dauernde Ruhestörungen.

Für einen 19-jährigen Arnsberger hat die Nacht ebenfalls Folgen. Er griff während des Einsatzes einen Polizeibeamten an. Er schlug und trat nach den Beamten, die ihn überwinden und fesseln konnten. Der 19-Jährige wurde darauf mit zur Polizeiwache genommen und konnte seinen Rausch in einer Polizeizelle ausschlafen. Er wurde wegen des tätlichen Angriffs und der Beleidigungen der Beamten angezeigt.

Schreibe einen Kommentar