Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Unfallflucht in Arnsberg

Unfallflucht in Arnsberg

Mittwochabend wurde die Polizei zu einem Unfall im Seufzertal gerufen. Auf der L 735 wurden die Beamten von einem 18-jährigen Fahranfänger erwartet, der eine Unfallflucht anzeigte.
Der Oeventroper hatte die Straße von Wennigloh in Richtung Arnsberg befahren. Nach seinen Angaben sei er dabei in einer langen Rechtskurve von einem Pkw überholt worden, der zu knapp vor ihm eingeschert sei. Dadurch sei er zu einer Vollbremsung gezwungen worden und habe zudem nach rechts ausweichen müssen. Deshalb sei sein Wagen seitlich gegen die Leitplanke geprallt. Zu einem Zusammenstoß mit dem überholenden Wagen, bei dem es sich um einen sehr dunkelfarbigen Pkw VW (evtl. Scirocco oder Corrado älterer Bauart) gehandelt haben soll, kam es nicht. Der Wagen wurde nicht angehalten und fuhr in Richtung Arnsberg weiter. Die Unfallschäden an Pkw und Leitplanken summierten sich auf etwa 4000 Euro. Der junge Fahrer blieb unverletzt. Das Verkehrskommissariat Hüsten ermittelt wegen einer Unfallflucht, sucht Unfallzeugen bzw. bittet um Hinweise zu dem überholenden Pkw, Tel.: 02932 90200.

Schreibe einen Kommentar