Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Veranstaltungen aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft 2010 im Gebiet des Hochsauerlandkreises

Veranstaltungen aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft 2010 im Gebiet des Hochsauerlandkreises

Am Samstag, 03.07.2010, nach dem Fußballspiel Deutschland gegen Argentinien, kam es zu einzelnen Autokorso in den Wachbereichen:

  • Arnsberg und Neheim ca. 180 Fahrzeuge
  • Meschede ca. 80 Fahrzeuge
  • Marsberg ca. 20 Fahrzeuge
  • Sundern ca. 50 Fahrzeuge
  • Schmallenberg ca. 35 Fahrzeuge
  • Winterberg und Medebach ca. 45 Fahrzeuge

Hierbei kam es zu keinen Vorkommnissen, die das Einschreiten der Polizei erfordert hätten Die durchgeführten Public–Viewing Veranstaltungen in den Wachbereichen:

  • Arnsberg und Neheim ca. 1.000 Personen
  • Brilon ca. 1.000 Personen
  • Meschede ca. 500 Personen
  • Bestwig ca. 500 Personen
  • Marsberg ca. 800 Personen
  • Schmallenberg ca. 100 Personen
  • Sundern ca. 2.600 Personen
  • Sundern-Ortsteile ca. 750 Personen.

Auch diese Veranstaltungen verliefen störungsfrei.
Durch den einsetzenden Regen, der örtlich sehr stark ausfiel, lösten sich die Veranstaltungen nach dem Ende des Fußballspiels recht schnell auf.

Schreibe einen Kommentar