Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Großfeuer in Arnsberg-Hüsten – Wertstoffbringhof abgebrannt

Großfeuer in Arnsberg-Hüsten – Wertstoffbringhof abgebrannt

Brand Hüsten Wertstoffbringhof 18.07.2010Gestern Abend um 22:40 Uhr wurde ein Feuer in einem Supermarkt in Hüsten (Kaufpark) gemeldet. Nach Auslösung eines Großalarms stellten die eintreffenden Einsatzkräfte fest, das nicht der Supermarkt sondern der dahinter befindliche Wertstoffbringhof brannte. Durch die enorme Hitzeentwicklung war auch eine benachbarte Leuchtenfabrik akut gefährdet. Eine Gefährdung durch gefähliche Schadstoffkonzentrationen in der Luft konnte bei Messungen ausgeschlossen werden.
Insgesamt waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit 26 Fahrzeugen und 135 Einsatzkräften vor Ort und konnten das Feuer relativ zügig eindämmen und unter Kontrolle bringen.
Foto: Ralf Kuntzsch

Polizeibericht zum Feuer in Hüsten:

„Brand in Arnsberg-Hüsten
Bei einem Großbrand in Hüsten entstand am späten Sonntagabend Schaden in Höhe von mindestens 500.000 Euro. Gegen 22:30 Uhr meldeten Passanten eine starke Rauchentwicklung von einem Gebäudekomplex an der Heinrich-Lübke-Straße in Hüsten. In dem Komplex befanden sich eine Firma mit Containerdienst und Landschaftsbau, sowie eine Autowerkstatt und eine Leuchtenfirma. Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr brannte das Gebäude bereits lichterloh. Der Gebäudekomplex brannte bis auf die Grundmauern nieder. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Eine Gefahr für die Bevölkerung durch freigesetzte Emissionen bestand nicht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Ein Brandsachverständiger wurde eingeschaltet.“

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerland

Schreibe einen Kommentar