Latest News

Verkehrsunfälle und Einbruch in Arnsberg-Hüsten

Im Kreuzungsbereich Möhnestraße / L 745 kam es Montag zu zwei Unfällen.
Der erste ereignete sich nachmittags und sorgte für Sachschäden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Ein 22-jähriger Neheimer

befuhr mit seinem Pkw die Möhnestraße und wollte über die Landstraße 745 zur Straße Möhnewehr fahren. Dabei übersah er auf der vorfahrtberechtigten Möhnestraße den Wagen einer 31-Jährigen, welche von Moosfelde in Richtung Neheim fuhr und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden beide Pkw schwer beschädigt; der Wagen der 31-Jährigen musste abgeschleppt werden. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.
Der zweite Unfall passierte in den frühen Abendstunden und wurde von einer 18-jährigen Pkw-Fahrerin verursacht. Diese befuhr die Landstraße 745 von Moosfelde in Richtung Neheim und wollte nach links in die Möhnestraße abbiegen. Sie bremste zunächst bis zum Stillstand ab, um einem entgegenkommenden Pkw passieren zu lassen, übersah dann aber einen zweiten Wagen, bog ab und stieß mit diesem zusammen. Es kam zu Blechschäden in Höhe von etwa 6000 Euro; verletzt wurde niemand.

In der Nacht zum Dienstag wurde in ein Reisebüro an der Marktstraße eingebrochen. Dazu wurde die Einganstür aufgehebelt. In dem Reisebüro wurden ein Rollcontainer und ein Altenschrank bei der Beutesuche aufgebrochen. Gestohlen wurde ein PC älteren Baujahres der Marke 4Office. Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Hüsten, Tel.: 02932 90200.

Schreibe einen Kommentar