Latest News

VHS-Arnsberg: Tanz-Projekt für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen

Arnsberg. Tanzen heißt Freude an Musik und Bewegung. Genau das empfinden auch Menschen mit Demenz. Mit alten, beliebten Tanzmelodien, die tief im Altgedächtnis abgespeichert sind, werden Gefühle angesprochen, Erinnerungen geweckt und das Rhythmusgefühl gefördert. Man beginnt unwillkürlich, sich dazu zu bewegen. Tanzen kann unglaublich viele Fähigkeiten trainieren, verbessert das Körperbewusstsein und die Mobilität und ist daher in jeder Hinsicht gesundheitsfördernd.
Das Tanzprojekt der VHS und dem Projekt Demenz Arnsberg finden in einer Tanzschule statt. Damit hat die Zielgruppe das Erlebnis des Ortswechsels in Räume mit einer besonderen Ausstrahlung. Diese Atmosphäre ist auch reizvoll für die Teilnahme von Angehörigen, Partner/innen und Freunden.
Das Projekt soll einen Beitrag für mehr Lebensqualität für Menschen mit Demenz und deren Angehörige leisten.
Wünschenswert ist die Teilnahme von Angehörigen,Partnern oder Freunden.
Dienstag, 19.10.2010, 14:00 – 15:00 Uhr, 4 Termine, 4 Std., entgeltfrei
Arnsberg, Tanzschule Marohn, Neumarkt 2
Telefonische Anmeldung unter 02931 13464

Schreibe einen Kommentar