Latest News

Comedy in Arnsberg: „Das Schweigen der Emma“ – Das Grauen schillert und hat zwei Namen: Suse und Fritzi

Arnsberg. Am Freitag, den 12. November, um 20 Uhr sind Sie in der KulturSchmiede garantiert nicht im falschen Film: Suse und Fritzi stehen mit „Das Schweigen der Emma“ auf dem Programm.
Die Vorschau: Die Männer sind alle Verbrecher?! Von wegen! Denn neben jedem Bösewicht steht auch eine Frau! Oder eben zwei:  Das Comedy-Duo “Suse und Fritzi” ist den Fieslingen dieser Welt auf der Spur. Ausgestattet mit den Waffen der Frauen: Schönheit, Intelligenz und Schminkkoffer sind sie auf der Jagd nach Beziehungs-KILLERN, Liebes-TÖTERN und Harmonie-MÖRDERN! Dazu haben Sie sich den wichtigsten aller Psychothriller reingezogen und fragen sich: Bevorzugt Hannibal Lecter Gammelfleisch oder könnte aus ihm doch noch ein eingefleischter Vegetarier werden?
Und weitergedacht: Was verschenkt Norman Bates zum Muttertag? Geht Freddy Krüger zur Maniküre? Und wenn man aus Versehen alle Folgen von „Verbotene Liebe“ löscht, ist man dann ein „Serien-Killer“? Kurz gesagt: Sie werden hinter Türen blicken, von denen Sie gehofft haben, sie würden für immer verschlossen bleiben. MORDS-Spannend, TOT-Komisch und zum Sterben schön. Denn wenn man eins über das Leben mit Sicherheit sagen kann: Keiner kommt hier lebend raus!
Das Grauen hat nicht einen Namen, sondern zwei: Suse und Fritzi. Seien Sie also dabei, wenn die zwei jungen „Frauen am Rande des Wahnsinns“ (so ein anderer Programmtitel des Duos) unter der Regie von Star-Comedian Hennes Bender in „Das Schweigen der Emma“ in oscarreifer Manier um ihr Leben spielen und singen. Ohne Netz, doppelten Boden oder Vorfilm. Demnächst auf Ihrer Kleinkunstbühne.

Eintrittskarten für einen Abend mit „Comedy vom Schrägsten“, die das Grauen in Multicolor schillern lässt,  sind in den Arnsberger Stadtbüros und unter der Rufnummer 02931 893-1143 erhältlich. Weitere Informationen zur Show: www.suseundfritzi.de

Schreibe einen Kommentar