Latest News

Tageswohnungseinbrüche in Arnsberg

Zu drei „Tageswohnungseinbrüchen“ kam es am Freitag in den frühen Abendstunden in Oeventrop, Arnsberg und Hüsten. In der Von Eichendorff Straße drangen der oder die Täter durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus ein. Es wurden fast alle Räume und die darin befindlichen Schränke geöffnet und durchsucht. Auf der Straße „Alter Soestweg“ drangen der oder die Täter gegen 19:15 h in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie hatten eine Wintergartentür gewaltsam geöffnet. Es wurden Behältnisse durchsucht und anschließend verschafften sich die Täter Zugang zur Wohnung im Obergeschoss. Obwohl dort die Geschädigten im Wohnzimmer anwesend waren, begab sich der/die Täter in einem rückwärtigen Bereich der Wohnung, schlossen eine Verbindungstür ab und durchsuchten die dortigen Behältnisse. Als die Geschädigten die verschlossene Tür bemerkten, alarmierten sie die Polizei. Vor Eintreffen der Polizei verließen der/die Täter die Wohnung jedoch über einen Balkon und klettere am Wintergarten herunter.
Auf dem Müscheder Weg hebelten die unbekannten Täter eine Terrassentür im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung auf. Im Gebäude wurde die komplette Etage durchsucht, dann sind die Täter vermutlich „gestört„ worden und verließen das Gebäude fluchtartig durch die Terrassentür im Erdgeschoss.
Bei allen Einbrüchen wurde hauptsächlich Schmuck entwendet. Die Polizeiwache Arnsberg (Tel. 02932 90200) nimmt Hinweise u.a. zu verdächtigen Beobachtung entgegen.

Schreibe einen Kommentar