Latest News

Unfall auf der Landstraße 685 „Ochsenkopf“

Auf der Landstraße 685 zwischen Sundern und Arnsberg, dem so genannten „Ochsenkopf“, kam es am Donnerstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen zum Teil schwer verletzt wurden und etwa 51.000 Euro Sachschaden entstanden. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Sundern überholte auf der Gefällstrecke in Richtung Arnsberg als letzter von mehreren Fahrzeugen zu Beginn einer langen Geraden einen vorausfahrenden Sattelzug. Als er sich in Höhe des Lkws befand, kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw einer 32-Jährigen aus Arnsberg. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge herumgeschleudert. Der Wagen des Mannes blieb auf der Fahrbahn, das Auto der Frau wurde über die Leitplanke in die Böschung geschleudert. Der Unfallverursacher und sein 13-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen, die 32-Jährige wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Auch die beiden Leichtverletzten kam zunächst ins Krankenhaus, konnten aber nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Landstraße 685 musste für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar