Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Phantasiewerkstatt Arnsberg: Kreative Ferienangebote mit Theater und Fotografie

Phantasiewerkstatt Arnsberg: Kreative Ferienangebote mit Theater und Fotografie

 

Keine Langeweile im Herbst! Theaterspielen für Kinder ab 10 Jahren oder Fotografieren einmal für Jugendliche von 14 – 17 Jahren und gesondert auch für Erwachsene, versprechen erlebnisreiche Ferientage mit der Phantasiewerkstatt.
 
Katharina Milke (www.theater-zeit.de), Theaterpädagogin und Gewinnerin des „Schools on Stage“ Wettbewerbs mit der Theodor-Heuss-Schule bietet im Bürgerzentrum im Bahnhof Arnsberg für Kinder ab 10 Jahren einen tollen Theaterworkshop an.
In : „So ein Theater“ probieren die Kinder alles aus, was auf der Bühne möglich ist. Sie schlüpfen in viele Rollen (die schimpfende, alte Frau, der gerissene Gangster, das verlegene Mädchen, der vergessliche Professor,…), improvisieren Alltagssituationen und machen jede Menge Theaterspiele mit ganz viel Spaß. Nebenbei werden kleine Szenen entwickelt, die dann bühnenreif vorbereitet werden. Drei Nachmittage wird gespielt und geprobt und am vierten Nachmittag gibt es dann eine Vorstellung für ein kleines Publikum bestehend aus Eltern, Freunden und Interessierten.
„Fast wie im richtigen Leben…“, das ist die Ankündigung für das Theaterstück, dort gibt es eine Szenen Collage des Workshops zu sehen. Von sehr spaßig, bis ganz ernst – wie im richtigen Leben halt.
Termine: 4
Montag 24.10., Dienstag 25.10., Mittwoch 26.10. und Donnerstag 27.10.2011 von 14:00 – 18:00 Uhr
Arnsberg, Bürgerzentrum im Bahnhof, Clemens-August-Strasse 116-120
 
Eine „Einführung in die Fotografie“, bietet Fabian Stratenschulte einmal für Jugendliche zwischen 14 – 17 Jahren und einmal für Erwachsene an. Als freier Fotojournalist, tätig unter anderem für die Westfalenpost, die Deutsche Presse Agentur (dpa) und Veröffentlichungen in der BILD und Die Welt, weiß er, worauf es ankommt, wenn ambitionierte Hobbyfotografen, die Spaß an der Fotografie haben, ihre Kamera bewusster beherrschen und bessere Fotos machen wollen.
Durch die digitale Revolution ist Fotografie im vergangenen Jahrzehnt zu einem Massenmarkt geworden. Digitale Spiegelreflexkameras der Einsteigerklasse oder selbst Handys mit guter Fotofunktion wie Apples I-Phone können mittlerweile Bilder von einer Qualität liefern, die professionellen Ansprüchen gerecht werden. In einer Zeit, in der das alltägliche Leben wie niemals zuvor von Bildern und Fotografien bestimmt wird, kann also theoretisch jeder Fotograf sein.  Dennoch ist die Fotografie weiterhin ein Handwerk, das es zu lernen und beherrschen gilt. Allein die technische Ausrüstung macht noch keinen Meister. In einer von Bildern überschwemmten Zeit heben sich nur noch die Fotos ab, die sich durch klare Bildsprache und technische Sauberkeit auszeichnen. Das Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern eine derartige Bildsprache und die technischen Grundlagen der Fotografie zu vermitteln. Vorausgesetzt wird Spaß an und Begeisterung für die Fotografie. Im Mittelpunkt sollen die Portrait- und Sportfotografie stehen.
Benötigt wird für diesen Kurs eine digitale Spiegelreflexkamera und mindestens ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv (ab 50 mm).
Termine: 3
Der Kurs für Jugendliche findet statt: Montag 24.10. von 15:00 – 18:00 Uhr, Dienstag 25.10., und Mittwoch 26.10.2011 von 10:00 – 18:00 Uhr (90 min. Mittagspause)
Der Kurs für Erwachsene findet statt: Freitag 28.10. von 15:00 – 18:00 Uhr, Samstag 29.10., und Sonntag 30.10.2011 von 10:00 – 18:00 Uhr (90 min. Mittagspause)
 
Informationen zum Angebot der Phantasiewerkstatt befinden sich zum einen auf der Internetseite der Stadt Arnsberg unter: , zum anderen sind Informationen und Anmeldungen beim Kulturbüro der Stadt Arnsberg unter der Rufnummer 02931 893-1116, sowie per E-Mail an [email protected] möglich.

Schreibe einen Kommentar