Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Allerheiligengedenken im Sinne deutsch-polnischer Verständigung

Allerheiligengedenken im Sinne deutsch-polnischer Verständigung

Arnsberg. Das Generalkonsulat der Republik Polen Bezirk Köln hat die Stadt Arnsberg besucht, um der polnischen Kriegsopfer zu Allerheiligen zu gedenken. Zur Kranzniederlegung begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Rosemarie Goldner den Vizekonsul des Generalkonsulats, Jacek Fraczek, auf dem Neheimer Möhnefriedhof.
Für den Vizekonsul Fraczek und die Stadt Arnsberg ist die Kranzniederlegung zu Allerheiligen ein wichtiges Symbol. „Die gegenseitige Pflege von Ruhestätten von Kriegsorten entspricht nicht nur dem Abkommen der deutschen und polnischen Regierung, sondern ist auch ein sichtbares Zeichen des Friedens und der Verständigung zwischen unseren beiden Völkern.“
Im Arnsberger Stadtgebiet sind polnische Opfer der Weltkriege auf mehreren Friedhöfen bestattet. Besonders durch die Möhnekatastrophe waren 1943 polnische Kriegsgefangene umgekommen.

Schreibe einen Kommentar