Latest News

„Familienbewusste Personalpolitik – Mehrwert für alle!“

ist eine Informationsveranstaltung des Netzwerks LückenLOS im HSK, das die Frage nach der Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf seiner Gesamtkonferenz am 19. Februar 2013 im Kreishaus Meschede in den Mittelpunkt stellt. Eingeladen sind die Unternehmen der Region, Netzwerkpartner, Institutionen und Interessierte.

Fachkräftemangel, demographischer Wandel, Abwanderung der Jugendlichen – diese Problematiken sind längst auch im Hochsauerlandkreis angekommen. Ein ganz entscheidender Faktor, die Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Betrieb zu binden, ist eine familienbewusste Personalpolitik. Gerade junge und gut qualifizierte Angestellte legen großen Wert auf die Möglichkeit, ein aktives Familienleben zu führen. Das trifft besonders auch auf die Alleinerziehenden in der Region zu: hier haben die zum Teil gut ausgebildeten Alleinerziehenden oftmals nur wenig Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden, der in besonderem Maße auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Dass für Familienbewusstsein im Personalbereich weder die Größe des Betriebes ausschlaggebend noch ein hoher finanzieller Einsatz notwendig ist, zeigt Dr. Regina Ahrens vom FFP Münster (Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik Münster) in ihrem Vortrag „Familienbewusste Personalpolitik – Mehrwert für alle!“. Mit konkreten Beispielen erläutert sie erprobte Angebote aus der Betriebspraxis und gibt Anregungen für das eigene Unternehmen.
Das FFP beschäftigt sich schon seit Jahren mit den betriebswirtschaftlichen Effekten, die den Vorteil einer familienbewussten Personalpolitik auch in Zahlen belegt: die Kostenersparnis bei familienbewussten Strukturen im Betrieb lassen sich laut einer Studie des FFP Münster durchschnittlich auf ca. 18.700€ pro Jahr beziffern. Nicht nur die Beschäftigten ziehen also großen Nutzen aus den manchmal mit kleinstem Aufwand ermöglichten Maßnahmen, sondern das Unternehmen profitiert genauso. Das ergibt Bereicherung und Mehrwert für alle!
Am Vormittag erwarten Sie die Netzwerkpartner sowie externe Referentinnen und Referenten mit verschiedenen Themen auf dem „Markt der Möglichkeiten“ – alles rund um den Bereich „Arbeitsmarkt“ und „Beschäftigungsfähigkeit“.
Die Referentinnen und Referenten bieten Informationen, Tipps und Strategien für Arbeitgeber und Beschäftigte zu den verschiedensten Lebenslagen. Sei es die Frage nach den Möglichkeiten zum Wiedereinstieg nach einer Familienpause, Gesundheitsmanagement im Betrieb oder Stress- und Zeitmanagement, gerne helfen Ihnen die Expertinnen und Experten weiter. Auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in beratender Funktion gibt es zahlreiche Anregungen und Lösungswege, die den Beratungsalltag vereinfachen und effizienter gestalten können.
Anmeldungen sind bei der Netzwerkkoordination unter der Telefonnummer 02932/80948-26 (moveo GmbH) noch möglich, wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar