Latest News

Achtung Trickdiebe an Geldautomaten im Bereich der Stadt Arnsberg

In dieser Woche kam es in Arnsberg wieder zu zwei Trickdiebstählen am Bankautomaten. Am Montag wurde ein 65-jähriger Mann von zwei jüngeren Mädchen abgelenkt, als er gegen 12:15 Uhr an dem Geldautomaten einer Bank in der Clemens-August-Straße Geld abheben wollte. Sie sprachen von zwei Seiten auf ihn ein und bedeckten das Bedienfeld des Automaten. Der Mann verscheuchte die Beiden und drohte mit der Polizei. Daraufhin flüchteten sie. Durch die Ablenkung hatte der Mann aber nicht mitbekommen, dass die beiden Mädchen einen dreistelligen Geldbetrag angefordert und aus dem Automaten genommen hatten. Anschließend flüchteten sie sofort. 

Ähnlich erging es am Mittwoch gegen 13:35 Uhr einem 68-jährigen Mann an dem gleichen Automaten. Auch er wurde von zwei weiblichen Jugendlichen in dem Moment bei der Geldabhebung abgelenkt, als er die Karte eingesteckt und die PIN eingegeben hatte. Während die eine ihn ansprach, legte die andere einen Zettel über das Tastenfeld. Obwohl der Mann sofort reagierte und eine der beiden Mädchen mit dem Ellenbogen wegdrängte, war es den beiden gelungen, ebenfalls einen dreistelligen Betrag zu erbeuten. Anschließend flüchteten sie. Sie können beschrieben werden als 14 bis 16 Jahre alt, 1,50 bis 1,60 Meter groß, mit schulterlangen Haaren und südländischer Erscheinung.
Im ersten Fall wurden die Mädchen als etwas jünger, aber ansonsten sehr ähnlich beschrieben. In beiden Fällen wird jedoch deutlich, dass man nicht achtsam genug sein kann beim Geld abheben. Obwohl beide Männer gut und richtig reagiert haben, waren die Diebe schneller.
Daher rät die Polizei dringend, lassen sie erst gar keinen in ihre Nähe, wenn sie Geld abheben. Brechen sie den Vorgang unverzüglich ab, wenn ihnen jemand zu Nahe kommt oder ihnen etwas merkwürdig erscheint. Erregen sie Aufmerksamkeit und rufen laut, wenn sie sich bedrängt fühlen.

Schreibe einen Kommentar