Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Mitstreiter für Baugruppe in Arnsberg-Neheim gesucht: Infoabend am 26. März um 18 Uhr

Mitstreiter für Baugruppe in Arnsberg-Neheim gesucht: Infoabend am 26. März um 18 Uhr

Arnsberg. Grundstücke in zentralen Lagen sind rar und haben aufgrund ihrer beliebten Lage ihren Preis. Oft haben deshalb junge Familien und Paare das Nachsehen und müssen in dezentrale Lagen aus-weichen, um sich ihre Wohnwünsche erfüllen zu können.
Die Wohnvorstellungen dieser Nachfragergruppe sind allerdings nicht mehr identisch mit denen früherer Generationen. Die damalige Familienkonstellation wird immer seltener und das darauf abgestellte standardisierte Wohnungs- und Gebäudeangebot findet kaum noch seine Abnehmer. Die Nachfrage nach Wohnraum verändert sich eben nicht nur in quantitativer Hinsicht (weniger und kleinere Haushalte), sondern vor allem auch in qualitativer Hinsicht (differenziertere Wohnraumansprüche). Hierauf muss sich der Wohnungsmarkt einstellen.
Die Stadt Arnsberg möchte hierzu einen Beitrag leisten, indem sie durch die Vergabe von Grundstücken an der Engelbertstraße in Arnsberg-Neheim den Impuls zur Gründung einer ‚Baugruppe‘ gibt. Wesentliches Merkmal einer Baugruppe ist eine gemeinschaftliche Vorgehensweise bei der Planung, Ausschreibung und dem Bau von Einfamilienhäusern. Auf diese Weise entstehen Kostenvorteile. Die Gebäude verbleiben in Einzeleigentum. Gerade junge Familien mit Kindern können auf diese Weise Eigenheime auch in zentraleren Lagen errichten. Ein besonderer Wert wird auf die Gemeinschaftsbildung, architektonische Gestaltung, Energieeffizienz und barrierearme Bauweise gelegt, ebenso wie auf eine gute Nachbarschaft im Quartier. Aktuelle Anfragen interessierter Familien liegen auch bereits vor.
Um Interesse für diese Bau- und Wohnform zu wecken und die anschließende Grundstücksvergabe fair und transparent gestalten zu können, soll das Angebot einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.
Deshalb lädt die Stadtverwaltung zu einem Informationsabend am Donnerstag, 26. März, um 18 Uhr in den Kurt-Schumacher-Saal des Rathauses (Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg) ein.
An diesem Abend werden die mit dem Modell der ‚Baugruppe‘ verbundenen Möglichkeiten vorgestellt und Informationen zu den Grundstücken und deren Vergabe gegeben. Ein Experte und erfahrener Bauherr einer Baugruppe wird von seinen Erfahrungen berichten. Anschließend können sich bei der Stadtverwaltung konkret Interessierte melden, die dann zu einem weiteren vertiefenden Gespräch eingeladen werden.
Rückfragen können an die Stadt Arnsberg, Frau Dräger-Möller (Tel. 02932/ 201 1409 oder per e-mail an [email protected] gerichtet werden.

Schreibe einen Kommentar