Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2016 » Mann bei Pkw-Aufbruch am Neheim-Hüstener Bahnhof beobachtet

Mann bei Pkw-Aufbruch am Neheim-Hüstener Bahnhof beobachtet

Am Donnerstag, gegen 17:15 Uhr konnten zwei Frauen auf dem Park&Ride-Parkplatz am Neheim-Hüstener Bahnhof beobachten, wie eine unbekannte männliche Person die Seitenscheibe eines geparkten Pkw einschlug. Nachdem der unbekannte Täter von den Zeuginnen angesprochen wurde, flüchtete dieser in den angrenzenden Bahnhof. Trotz direkt eingeleiteter Fahndung im Nahbereich sowie der Absuche der unmittelbar nach der Täterflucht abgefahrenen Regionalbahn im Bahnhof Arnsberg, konnte die Person nicht aufgefunden werden. Aus dem Pkw wurden keine Gegenstände entwendet. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Südländisches Aussehen mit schlechten Deutschkenntnissen; etwa 1,75 Meter groß; circa 20 bis 30 Jahre alt; schwarze, gegelte Haare; trug eine schwarze Kappe mit roter Schildblende; bekleidet mit einem schwarzen Oberteil, einer schwarzen Röhrenjeans und hellen Turnschuhen; trug eine beige, eckige Umhängetasche Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Schreibe einen Kommentar