Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2018 » Zwei Straßenarbeiter bei Markierungsarbeiten verletzt

Zwei Straßenarbeiter bei Markierungsarbeiten verletzt

Bei Straßenbauarbeiten auf der Kreisstraße 2 im Bereich der „Capune“ wurden am Montagmorgen zwei Arbeiter verletzt.
Nach ersten Erkenntnissen fuhren die beiden 60- und 55-jährigen Männer auf einer Markierungsmaschine bergauf in Richtung „Capune“.
Hierbei sammelten sie die Leitkegel der Baustellenabsicherung ein.
Während der Fahrt stoppte der Motor und die Maschine rollte rückwärts den Berg hinab. Beim Sprung von der Maschine zog sich der 55-jährige Arbeiter leichte Verletzungen zu. Der 60-jährige Maschinenführer erkannte die Gefahr und lenkte das Fahrzeug in den Straßengraben.
Hierbei erlitt der Mann aus dem Kreis Steinfurt schwere Verletzungen.
Die beiden Männer wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Während der Dauer der Unfallaufnahme blieb die Kreisstraße in beide Richtungen gesperrt. Das Dezernat für den betrieblichen Arbeitsschutz der Bezirksregierung Arnsberg wurde informiert.

Schreibe einen Kommentar